Eng und devot in der Badetherme!

In der Badetherme schaute meine Sklavin mich ganz willig an… Nun, und da konnte ich nicht anders, als ihr meine dicke Eichel in ihre enge Fotze zu schieben und meinen Samen schmecken zu lassen. Auch auf die Gefahr hin von anderen erwischt zu werden.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar